Equipment


*Dieser Artikel enthält Werbung und Affiliate-Links*


Hallo meine Freunde,

im Laufe der Jahre häuft sich doch so manches Kleinod bei mir an. Vieles hatte ich für gutes Geld, oder auch preiswert erstanden oder über Kooperationen Hand anlegen dürfen. Nicht alles davon erfüllte die Erwartungen. Aber so manches kleines Gimmick, Gerät, Fachliteratur usw. werden von mir über die nunmehr jahrelange Erfahrung sehr geschätzt und begleiten mich noch immer. Hier möchte ich euch Empfehlungen aussprechen. Wenn Du etwas suchst, egal ob teuer oder günstig, das aber was taugen soll, dann bist Du hier richtig. Hinter all den folgenden Produkten stehe ich aus eigener Erfahrung und empfehle sie aufrichtig weiter, sie haben sich langfristig bewährt. 

Gelistet sind nur Produkte die zum gegenwärtigen Zeitpunkt erhältlich sind (falls das bei einem Artikel nicht der Fall sein sollte, lass es mich bitte wissen).

Nun sei aber nicht verschwiegen, dass es sich bei den folgenden Links zu Produkten um Affiliate Links aus dem Amazon-Partnerprogramm handelt. Sprich, wenn Du über einen Link von meiner Liste auf Amazon surfst und den Artikel kaufst, erhalte ich eine kleine prozentuale Beteiligung am Kaufpreis. Dir entstehen dadurch keinerlei zusätzliche Kosten oder Aufwand. Natürlich steht es dir frei, dich auch in anderen Shops umzusehen, das empfehle ich sogar ausdrücklich. Ich persönlich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass Amazon meistens die mitunter besten Preise hat und dabei auch noch einen hervorragenden Dienst am Kunden leistet, wenn mal irgendwas nicht rund läuft. 


Hinweis: 
Meine Liste gliedert sich der Reihe nach in die Kategorien "Wintersport", "Wassersport/Segeln", "Buchtipps/Revierführer" und "Allgemeines Reise-Equipment". Wenn Du etwas Bestimmtes suchst, es aber in der jeweiligen Kategorie nicht findest, schau doch mal einfach kurz noch in den anderen Kategorien vorbei, vielleicht ist es dort gelistet.







WINTERSPORT





Diese Handschuhe sind Gold wert insbesondere zum Snowboarden. Extrem robust, mit widerstandsfähigen Grifffllächen, dank Kevlar. Auch wenn ihr eurer Board noch so oft rumtragt, die scharfe Kante verursacht keinen Cut in den Handschuh-Handflächen. Die Dinger haben einen Innenhandschuh und geben ordentlich warm. Um den Handrücken hat man jeweils noch ein kleines Fach mit Reißverschluss. Dort kann man entweder den Skipass reinpacken oder ein Wärmepack. Für den recht überschaubaren Preis bekommt man hier von LEVEL wirklich hervorragende Qualität. Link zum Artikel.






Die Burton "Al Stomp Studs" sind selbstklebende, aus Vollmetall bestehende Spikes. Diese können als eine Art individuelles Antirutsch-Stomppad aufs Board geklebt werden. Die Dinger halten nun schon seit fünf Jahren wie der Teufel auf meinem Brett und die Elox-Schicht ist auch noch drauf! Also uneingeschränkte Quali mit Individualbonus. Diese Spikes bekommst Du in verschiedenen Farben. Ich empfehle die doppelte Packungsgröße um genug Spikes für eine vernünftige Haftung unterm Boot zu erzielen. Link zum Artikel








Dieses Boardbag ist nicht nur preiswert, es passen auch relativ große Boards rein. Am Material und der Verarbeitung gibt es nix zu meckern. Das Design ist auch okay. Das Bag beinhaltet noch eine abgenähte Tasche, große Boots passen da aber nicht rein. Ich packe meine Boots immer einfach mit ins Bag zum Brett und die abgenähte Tasche taugt für den Kleinkram wie Handschuhe usw.. Außerdem ist das Bag etwas gepolstert um das wertvolle Brett darin zu schützen. Dieses gute Stück begleitet mich nun seit fünf Jahren und ist immer noch tipp topp. Link zum Artikel









Auf dem Wasser, im Schnee oder auch einfach so, ein guter Buff muss ins Haus! Die Teile sind gut verarbeitet und für mittelkalte oder zugige Situationen optimal. Sie liegen gut und eng an ohne unbequem zu werden und können dabei, genug Ideenreichtum vorausgesetzt, universal eingesetzt werden. Beispielsweise als Mütze, Schal, Sturmhaube, Mund- Nasenschutz und was weiß der Geier noch alles. Auf Youtube findet ihr dazu reichlich Anleitungen. Die Dinger kosten nicht viel, bringen aber viel. Link zum Artikel








Die DAISAN-Sportbrille bietet für einen attraktiven Preis einen sehr ordentlichen Funktionsumfang und Qualität mit. Im Paket dabei sind neben der Brille ganze drei Satz verschiedene Kunststoffgläser für verschiedene Wetterlagen, ein Gummibrillenband um sie sich fest an den Kopf zu schnallen, ein montierbarer Korrektionsglaseinsatz, ein einsetzbarer und gegen Zugluft abdichtender, gepolsterter Innenrahmen, ein Mikrofaserstoffsäckchen und auch noch ein vernünftiges, festes Etuit in das der ganze Kram reinpasst. Die Bügel sind plastisch individuell formbar bzw. biegbar. Die Brille habe ich nun schon seit sechs Jahren im Einsatz und das Ding macht nach wie vor was sie soll. Kann ich euch wärmstens empfehlen. Link zum Artikel










Kurzum, hervorragende Snowboard-/Skisocken. Gut verarbeitet, geben ordentlich warm, angenehm zu tragen, und mit leichter Polsterung an den stärker belasteten Zonen am Bein und Fuß. Link zum Artikel. 








Auch diese Snowboard-/Skisocken von Falke sind sehr zu empfehlen. Damit macht man definitiv nichts falsch. Link zum Artikel.














Diese Thermo-Funktionsunterwäsche von SPAIO möchte ich nicht mehr missen. Ob zum Snowboarden oder auch nur Joggen oder Trainieren, das Zeug taugt was. Schon beim Reinschlüpfen spürt man das. Nicht ganz günstig, aber absolut empfehlenswert. Link zum Artikel.














Dieses Schuhtrockengebläse ist super wenn ihr, so wie ich jeden Jahr, im Skigbiet auf einer Hütte oder in einer Ferienwohnung seid und es dort keinen Skikeller mit beheizten Schuhaufnahmen gibt. Das Ding ist günstig und trocken und wärmt euch die Boots vor und nach Gebauch ohne dabei laut zu sein oder viel Strom zu verbrauchen. Link zum Artikel.








Diese Powerbank mit einer Kapazität von sage und schreibe 25000mAh hält eine ganze Weile durch! Trotz ihrer hohen Kapazität ist sie noch recht handlich und vom Gewicht verkraftbar. Sie hat einen schnell ladenden USB Ausgang und einen Regulären. Es kann an beiden USB-Ports gleichzeitig geladen werden. Außerdem bringt sie eine eingebaute kleine Weißlicht-LED mit und ist vibrations- und erschütterungsresistent. Link zum Artikel.











Dieser kleine Helfer passt auf der Piste optimal in die Jackentasche und ist zur Stelle wenn man mal flott am Board was umjustieren möchte ohne immer den nächsten Lift zu suchen wo in der Regel ziemlich suboptimales Werkzeug zu finden ist. Link zum Artikel.












Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dass euer Brett noch da ist wenn ihr aus der Alm oder Schirmbar wackelt, dann ist dieses Schloss das Richtige. Link zum Artikel.














Alles in Allem betrachtet kann ich euch den ATACAMA sehr empfehlen. Er ist sehr robust, besteht aus hochwertigen Materialien und ist sehr gut verarbeitet. Er ist leicht, trägt sich angenehm und das Fassungsvermögen reicht aus wenn man nicht gerade eine Standbox mit auf Tour nehmen möchte. Der Preis ist äußerst attraktiv gegenüber der Konkurrenz. Ich habe ihn ausführlich unter harten Bedingungen getestet. Hier findest Du meinen TestberichtLink zum Artikel.









WASSERSPORT/SEGELN







Dieses schnieke Navigationsbesteck kommt in einer schönen und robusten Mappe daher. Ich hatte es mir damals angelacht als es an die Scheine SBF See und SKS ging und bin damit mehr als zufrieden. Es ist gut verarbeitet und sieht edel aus. Link zum Artikel








Auf dem Wasser, im Schnee oder auch einfach so, ein guter Buff muss ins Haus! Die Teile sind gut verarbeitet und für mittelkalte oder zugige Situationen optimal. Sie liegen gut und eng an ohne unbequem zu werden und können dabei, genug Ideenreichtum vorausgesetzt, universal eingesetzt werden. Beispielsweise als Mütze, Schal, Sturmhaube, Mund- Nasenschutz und was weiß der Geier noch alles. Auf Youtube findet ihr dazu reichlich Anleitungen. Die Dinger kosten nicht viel, bringen aber viel. Link zum Artikel







Der "Byte Away" ist Gold wert wenn es eigentlich schon zu spät ist und euch das Mistvieh schon gestochen hat. Sobald man den Stich bemerkt ist es einfach die Hölle und juckt wie Sau. Nicht aber mit diesen Gerät. Es erwärmt einige Sekunden die gestochene Stelle, dadurch werden die Juckreiz verursachenden Giftstoffe neutralisiert und der Stich juckt erst mal stundenlang überhaupt nicht mehr und heilt auch schneller ab. Ich mache keinen Trip mehr ohne dieses Teil! Es bringt pure Erlösung, je nachdem wo am Körper es einen erwischt hat, wird die kurze Erhitzung mit dem Stick zur Mutprobe. Kurz die Zähne zusammenbeißen und dann hat man lange Ruhe vor dem Stich Link zum Artikel




Die DAISAN-Sportbrille bietet für einen attraktiven Preis einen sehr ordentlichen Funktionsumfang und Qualität mit. Im Paket dabei sind neben der Brille ganze drei Satz verschiedene Kunststoffgläser für verschiedene Wetterlagen, ein Gummibrillenband um sie sich fest an den Kopf zu schnallen, ein montierbarer Korrektionsglaseinsatz, ein einsetzbarer und gegen Zugluft abdichtender, gepolsterter Innenrahmen, ein Mikrofaserstoffsäckchen und auch noch ein vernünftiges, festes Etuit in das der ganze Kram reinpasst. Die Bügel sind plastisch individuell formbar bzw. biegbar. Die Brille habe ich nun schon seit sechs Jahren im Einsatz und das Ding macht nach wie vor was sie soll. Kann ich euch wärmstens empfehlen. Link zum Artikel







Diese recht günstigen Neoprensocken eignen sich hervorragend um bei ungemütlichen oder kühlen Bedingungen seine Hufe warm zu halten. Sie sind nicht allzu dick, daher passt man damit auch noch in der Regel in das vorhandene Schuhwerk. Ich persönlich hatte diese Socken beim Canyoning genutzt und war sehr zufrieden damit. Sie sind auch ohne weiteres in der Waschmaschine waschbar. Link zum Artikel.










Ein wichtiges Werkzeug, besser man braucht es nicht, aber wenn doch, dann taugt es was. Das Segelmesser ist gut verarbeitet und kombiniert das was man an Bord wenn es mal drauf ankommt am ehesten zusammen braucht: Ein Messer, eine Zange und ein Spleißdorn. Das Messer wird geliefert zusammen mit einer Gürteltragetasche aus syntetischem und robusten Material. Außerdem ist es mit einer Öse versehen, sodass man es sich auch mit einem Karabiner an der Hose oder Segeljacke befestigen kann. Link zum Artikel.








Diese sehr handliche LED-Taschenlampe von ThruNite ist optimal. Hell wie Sau, sehr klein, Spritzwassergeschützt, verschiedene Helligkeitsstufen, Glimmlicht und Boostmode. Optimal um vor Anker liegend nachts mal die Lage zu checken, die Bucht abzuleuchten oder anderen Schiffe aufmerksam zu machen. Vorzugsweise in grellem Kaltweis. Ausgestattet wir das Gerät mit regulären AA-Batterien. Allerdings sollte man schauen, dass die Batterien auch was taugen, sonst sind sie im Nu leer gezogen. Link zum Artikel.






Mit diesen Akkus (AA) habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Hohe Kapazität und konstante Abgabe der Ladung. Die halten durch! Im Packungsumfang ist auch ein Hardcase für die vier AA-Batterien enthalten. Link zum Artikel.








Hier gibts die guten Eneloop-Akkus auch in der Nummer kleiner (AAA). Optimale Energieabgabe und langes Durchhalten. Link zum Artikel.










Diese Powerbank mit einer Kapazität von sage und schreibe 25000mAh hält eine ganze Weile durch! Trotz ihrer hohen Kapazität ist sie noch recht handlich und vom Gewicht verkraftbar. Sie hat einen schnell ladenden USB Ausgang und einen Regulären. Es kann an beiden USB-Ports gleichzeitig geladen werden. Außerdem bringt sie eine eingebaute kleine Weißlicht-LED mit und ist vibrations- und erschütterungsresistent. Link zum Artikel.










Diese Stirnlampe ist verdammt hell und hält auch eine Weile durch. Sie kommt mit mehreren Licht-Modi und Helligkeitsstufen daher. Zum gebotenen Preis bekommt man hier was für sein Geld. Link zum Artikel.










Diese Thermo-Funktionsunterwäsche von SPAIO möchte ich nicht mehr missen. Ob zum Segeln oder auch nur Joggen oder Trainieren, das Zeug taugt was. Schon beim Reinschlüpfen spürt man das. Nicht ganz günstig, aber absolut empfehlenswert. Link zum Artikel.










Diese robuste Segeljacke möchte ich nicht mehr missen. Sie ist hochwertig verarbeitet, sehr robust, hält warm und bezahlbar. Ich habe diese Jacke 2016 ausgiebig getestet. Den Testbericht mit Detailbildern findest Du hier. Link zum Artikel.












Diese Segelhose von MUSTO ist ideal um sich an Deck und Cockpit zu bewegen und ist mit robusten Aufnähern an den stärker belasteten Stellen versehen. Darüber hinaus ist sie äußerst bequem zu tragen. Link zum Artikel.













Dieser universale Gürtel ist einfach, robust und bequem. Ideal zu verwenden mit jeder Art von Segel- oder Freizeithose. Ich benutze ihn zusammen mit der MUSTO-Segelhose. Link zum Artikel.










Diese kurzfingrigen Segelhandschuhe von MUSTO sind preislich noch erscheinglich. Sie bieten dafür eine absolut zufriedenstellende Qualität und Performance. Ich habe diese Segelhandschuhe 2015 gestetet und immer noch im Einsatz. Den ausführlichen Testbericht findest Du hier. Link zum Artikel.









Diese langfingrigen Segelhandschuhe von MUSTO sind preislich noch erscheinglich. Sie bieten dafür eine absolut zufriedenstellende Qualität und Performance. Ich habe diese Segelhandschuhe 2015 gestetet und immer noch im Einsatz. Den ausführlichen Testbericht findest Du hierLink zum Artikel.












Diese Bootsschuhe von ZHIK liebe ich sehr. Sie sehen nicht nur lässig nach Sneaker aus, sondern tun an Bord was sie sollen, und das sehr bequem. Ich habe diese Bootsschuhe 2014 getestet und immer noch im Einsatz. Hier findest Du meinen ausführlichen Testbericht. Link zum Artikel.










Alles in Allem betrachtet kann ich euch den ATACAMA sehr empfehlen. Er ist sehr robust, besteht aus hochwertigen Materialien und ist sehr gut verarbeitet. Er ist leicht, trägt sich angenehm und das Fassungsvermögen reicht aus wenn man nicht gerade eine Standbox mit auf Tour nehmen möchte. Der Preis ist äußerst attraktiv gegenüber der Konkurrenz. Ich habe ihn ausführlich unter harten Bedingungen getestet. Hier findest Du meinen Testbericht. Link zum Artikel.















Das LEVANT ist gut verarbeitet und tut zunächst was es soll, nämlich Abtrocknen. Das funktioniert besser als mit dem Frottee-Handtuch und es trocknet auch wesentlich schneller. Durch die Druckknöpfe und mitgelieferten Laschen lässt es sich zu Stranddecken oder Sonnensegeln erweitern und auch beispielsweise im Fitness-Studio auf den Geräten fixieren. Ich habe das Mikrofaserhandtuch ausführlich getestet. Hier findest Du meinen TestberichtLink zum Artikel.










BUCHTIPPS/REVIERFÜHRER



Dieses gut und verständlich geschriebene Handbüchlein beinhaltet alles was man zum Segeln und Skippern braucht. Es ist für angehende Skipper sehr hilfreich und auch erfahrenere Skipper können sich durchaus darin noch das eine oder andere Abschauen oder eigene Sichtweisen vor diesem Hintergrund reflektieren. Thematisch gesehen ist es ein kompletter Rundumschlag von Checklisten, Crewauswahl /-psychologie bis zur Motorkunde und Notstrategien. Für den überschaubaren Preis bekommt man wirklich einen hervorragenden Ratgeber an die Hand, der aufgrund des geringen Gewichtes und der kleinen Abmaße mit auf jeden Törn kann ohne das Gepäck zu sprengen. Link zum Artikel









Aus eigener Erfahrung zu empfehlender Revierführer für die Westseite Griechenland ab Korfu. Ich empfehle euch dringend nicht nur mit einem einzigen Revierführer zur Törnplanung zu schreiten oder gar vor Ort nur einen dabei zu haben. Unbedingt noch wenigstens einen zweiten dazu nehmen. Oft ergänzen sich verschiedene Revierführer gut und enthalten jeweils hilfreiche Informationen die im anderen Revierführer nicht auftauchen. Link zum Artikel.







Aus eigener Erfahrung zu empfehlender Revierführer für die Westseite Griechenland ab Korfu als auch für den Peleponnes und den saronischen Golf. Ich empfehle euch dringend nicht nur mit einem einzigen Revierführer zur Törnplanung zu schreiten oder gar vor Ort nur einen dabei zu haben. Unbedingt noch wenigstens einen zweiten dazu nehmen. Oft ergänzen sich verschiedene Revierführer gut und enthalten jeweils hilfreiche Informationen die im anderen Revierführer nicht auftauchen. Link zum Artikel.









Aus eigener Erfahrung zu empfehlender Hafenführer für die Westseite Griechenland ab Korfu als auch für den Peleponnes und den saronischen Golf. Ich empfehle euch dringend nicht nur mit einem einzigen Revierführer zur Törnplanung zu schreiten oder gar vor Ort nur einen dabei zu haben. Unbedingt noch wenigstens einen zweiten dazu nehmen. Oft ergänzen sich verschiedene Revierführer gut und enthalten jeweils hilfreiche Informationen die im anderen Revierführer nicht auftauchen. Link zum Artikel.










Aus eigener Erfahrung zu empfehlender Revierführer für  Griechenland ab Korfu bis Zakynthos. Ich empfehle euch dringend nicht nur mit einem einzigen Revierführer zur Törnplanung zu schreiten oder gar vor Ort nur einen dabei zu haben. Unbedingt noch wenigstens einen zweiten dazu nehmen. Oft ergänzen sich verschiedene Revierführer gut und enthalten jeweils hilfreiche Informationen die im anderen Revierführer nicht auftauchen. Link zum Artikel.










Dieses kleine Handbuch ist vor allem dann genau das Richtige, wenn Du Monohull-Segler bist und das erste mal mit einem Fahrten-Kat auf Törn gehen möchtest. Im Schwerpunkt konzentriert sich das handliche Taschenbuch darauf worauf es wirklich ankommt, nämlich auf die Hafenmanöver, die mit einem Katamaran und seinen beiden Maschinen durchaus verschieden ausfallen. Ebenso die Leinenarbeit mit Manöverleinen. Ich bin froh, dass ich mir den Schmöker reingezogen habe, bevor ich das erste mal mit dem Kat losgelegt hatte. Sehr gut verständlich sind die Sachverhalte dargelegt und unf können leicht nachvollzogen werden. An einem oder zwei gemütlichen Nachmittagen hat man den Stoff durchgearbeitet und ist dann, denke ich, gut gerüstet! Link zum Artikel.






Das absolute Standardwerk als Revierführer für Kroatische Gewässer. Hervorragend strukturiert, mit vielen wichtigen Hinweisen und jeweils maßstäblichen Seekartenauszügen an denen man direkt abzirkeln kann. Optimal zur Törnplanung. Aber auch hier gilt mein Rat, wenigstens einen weiteren Revierführer zu konsultieren, denn auch der viel gerühmte 888 weiß nicht alles. Link zum Artikel.












Empfehlenswerter Revierführer, vor allem ergänzend zum 888 für kroatische Gewässer in Dalmatien, sprich bei Split. Auch Montenegro wird behandelt. Link zum Artikel.














Empfehlenswerter Revierführer, vor allem ergänzend zum 888 für kroatische Gewässer in der Kvarner Bucht als auch Slovenische Gewässer. Link zum Artikel.













Dieses kleine und günstige Yacht-Bordbuch habe ich auf jedem Törn dabei. Es enthält alles was man braucht (Checklisten) und dient darüber hinaus als kleines Nachschlagewerk. Alle Themen der Sportschifffahrt werden behandelt. Link zum Artikel.










Wem das kleine Yacht-Bordbuch nicht reicht, der kann sich diesen Wälzer an Bord holen. deutlich teurer und unhandlicher, dafür ist aber wirklich alles drin was man mal zum Nachschlagen braucht. Als Bordlektüre aber nur bedingt mit auf Törn mitzunehmen, wegen dem hohen Gewicht. Die "Seemannschaft" ist aber DAS Nachschlagewerk für uns Sportboot-Fahrer.











Das kleine und schicke Meilenbuch dient als Erfahrungsnachweis für Crewmitglieder und Skipper. Es ist klein, handlich, robust und sieht schön aus. Ich mag das Ding. Link zum Artikel.

















Ein gutes Nachschlagewerk, dass gleichzeitig dazu dient sich in eine Kamera einzufinden und sich mit allen Funktionen vertraut zu machen, egal ob man Neueinsteiger ist oder schon Erfahrungen mit Spiegelreflex-Fotografie hat, ist auf jeden Fall immer eine sinnvolle Anschaffung. Für meine 80D habe ich mir dieses Werk angelacht. Link zum Artikel.






ALLGEMEINES REISE-EQUIPMENT




Dieses GoPro Hard-Case ist optimal für den Transport der Action-Cam und dem entsprechenden Zubehör wie Akkus, Speicherkarten, Kabeln und Montagadaptern. Robust und langlebig. Es gibt dieses Case in verschiedenen Größen, je nachdem wie viele Cams oder Zubehör ihr unterbringen müsst. Link zum Artikel.












Diese Reisetasche ist echt der Hammer, ich liebe das Teil! Sie ist sehr günstig und es geht verdammt viel rein. Dazu hat sie robuste Rollen um sie ziehen zu können und ist gut verarbeitet. Ich habe die Tasche nun schon über fünf Jahre im Einsatz und bin immer noch absolut zufrieden mit ihr. Ein umlaufender Reißverschluss erlaubt es das Volumen der Tasche noch zu erweitern. Link zum Artikel.











Diese Powerbank mit einer Kapazität von sage und schreibe 25000mAh hält eine ganze Weile durch! Trotz ihrer hohen Kapazität ist sie noch recht handlich und vom Gewicht verkraftbar. Sie hat einen schnell ladenden USB Ausgang und einen Regulären. Es kann an beiden USB-Ports gleichzeitig geladen werden. Außerdem bringt sie eine eingebaute kleine Weißlicht-LED mit und ist vibrations- und erschütterungsresistent. Link zum Artikel.












Diese Stirnlampe ist verdammt hell und hält auch eine Weile durch. Sie kommt mit mehreren Licht-Modi und Helligkeitsstufen daher. Zum gebotenen Preis bekommt man hier was für sein Geld. Link zum Artikel.










Mit der EOS 1100D von Canon bin ich vor etwa sieben Jahren in die professionellere Fotografie eingestiegen und die 1100D hat sich gut geschlagen. Damals war sie selbst als Einsteiger-DSLR nicht ganz billig, heute bekommt man sie fast hinterher geworfen. Wer in die Semipro-Fotografie einsteigen will, ist hier richtig. Die meisten Bilder hier auf meinem Blog sind mit ihr geschossen worden. Link zum Artikel.









Nach vielen Jahren mit der 1100D und meinen wachsenden Fähigkeiten in der Fotografie, wurde es Zeit für den nächsten Schritt in Sachen Spiegelreflex-Kamera. Ich habe mich für die 80D entschieden. Sie ist ein Allround-Talent und gewissermaßen die eierlegende Wollmilchsau unter den DSLRs. Ich wollte Canon treu bleiben und außerdem konnte ich alle Objektive mit auf die neue Kamera nehmen. Wenn Du auch innerhalb der Canon-Familie umsteigst und deine vorhandenen Objektive weiterverwenden möchtest, kannst Du die 80D auch nur als Body bestellen und ist dann dementsprechend günstiger. Link zum Artikel.








Jede Kamera braucht ein vernünftiges Objektiv, sonst it die beste Kamera nix wert. Dieses Objektiv von Sigma ist für alle DSLRs bestellbat, also auch für andere Hersteller als Canon. Mit dem Brennweitenbereich von 18-250mm bist Du von Weitwinkel bis zum Starkzoom mit einem Objektiv abgedeckt und der lästige ständige Objektivwechsel entfällt. Das ist vor allem bei Reisen und sich oft nur kurz zeigenden Motiven Gold wert. Trotz des großen Brennweitenbereichs ist das Objektiv noch recht lichtstark und vor allem bezahlbar. Ich möchte es nicht missen und habe es immer standardmäßig auf der Kamera, wenn ich auf Achse bin. Link zum Artikel.








Ersatzakkus für die Spiegelreflex sind natürlich äußerst wichtig. Der eingesetzte Akku gibt wirklich immer dann den Geist auf, wenn man ihn am meisten braucht. Daher muss immer ein geladener, vernünftiger Ersatzakku parat liegen. Die originalen Akkus von Canon sind mir zu teuer und meist sind die Akkus der Zweitanbieter genauso gut oder sogar besser. Mit Akkus von Steiner bin ich bisher gut gefahren und sie kosten nur die Hälfte gegenüber den Canon-Originalen. Link zum Artikel.















Noch keine Kommentare - schreib was!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: Flaschenpost(at)GetonboardBlog.de
Infos zum Datenschutz auf diesem Blog findest Du wenn Du den Button "Datenschutz" klickst und damit meine Datenschutzerklärung aufrufst.