Sonntag, 26. Juni 2016

Neues "Windsport"-Event ab 2017 am Gardasee - Get on Board beim Preview-Event zu "Garda Wind Garda"




Hey meine Freunde,

vor Kurzem durfte ich am exklusiven Preview Event von "Garda WIND Garda" teilnehmen! Für nächstes Jahr ist am Gardasee unter diesem Titel ein "Windsport"-Festival geplant und ich kann euch sagen, das wird fett! Wer irgendwas mit Sportarten, die mit Wind zusammenhängen am Hut hat, oder sich dafür interessiert, sollte sich den Juni 2017 im Kalender fett anstreichen. 

Der Gardasee ist ja schon jeher für seine besonderen Windverhältnisse und als Wassersport-Revier bekannt. Vor allem der Nordzipfel des Sees. Dort ist es um den See herum bergig und das bringt entsprechende Düseneffekte mit sich. Morgens fönt dort der Wind "Peler" und ab 13 Uhr kommt "Ora" um die Ecke. 

In besagter Nordspitze des Gardasee, vor der malerischen Kulisse der Berge und des wunderschönen Ortes Riva del Garda geht ab nächstem Jahr im Juni das brandneue Event "Garda WIND Garda" an den Start. Der genaue Termin dazu steht aktuell noch nicht fest. Es soll sich jährlich wiederholen und die Ortschaft Trentino zum Zentrum des Events küren.
Der Fokus des Events liegt dabei auf allen Sportarten, die mit Wind als treibende Kraft arbeiten. Da kommen natürlich erst mal alle Wassersportarten wie Segeln, Windsurfen und Kitesurfen aufs Programm - aber nicht nur das, auch Paragliding und Wingsuit-Flying sind mit von der Partie. Von den Bergen kann man sich ganz wunderbar herabstürzen und die Winde zwischen den Bergen ausnutzen.

"Garda WIND Garda" soll aber nicht nur für Sportler interessant sein, man plant auch den Tourismus damit anzusprechen. Dafür sind Shows, Entertainment-Einlagen und Ausstellungen geplant, die interessant werden dürften. Aber nicht nur das, es werden auch namhafte Sportler aus allen Lagern vor Ort sein, ebenso Hersteller und Ausrüster von Equipment für die jeweiligen Sportarten. Vier Tage im Juni 2017 wird an der nördlichen Küstenlinie vom Lago di Garda dann ordentlich die Post abgehen. 

Um den ganzen Spaß vorab schon mal ein bissl zu promoten und den jeweiligen Vertretern ihrer Sportart etwas näher zu bringen, um was es sich beim Großen und Ganzen dieser Geschichte dreht, wurde diesen Juni ein Preview Event von den Organisatoren veranstaltet, zu welchem ich anrücken durfte. 

Zum Startschuss des Preview-Events gab es erst mal eine entspannte Presse-Konferenz, bei der die Organisatoren, aber auch der Bürgermeister, Sportler und Leute vom Tourismus-Verband und sogar ein Meteorologe ein bissl über das Event und was so geplant ist plauderten.

                                      


Anschließend ging´s raus vor das Konferenz-Zentrum, wo eine Fläche abgesperrt war - kurze Zeit später wurde mir klar, wozu. Paraglider und Wingsuit-Flyer stürzten sich aus einem Helikopter und von den Bergen und legten eine coole Showeinlage hin. Nach der Landung vor unserer Nase gab es jeweils ein kurzes Interview mit den Jungs aus der Adrenalin-Junkie-Ecke. 

      


      

            





            

            

      


Nach dieser Einlage blieb etwas Zeit für einen entspannten Espresso mit herrlichem Blick auf den See von Riva del Garda aus.




Kaum hatten wir den Espresso reingeschlenkert, ging es mit dem Programm auch weiter. Ein Motor-Katamaran stand für uns parat. Mit ihm heizten wir auf den See, wo ordentlich die Luzi abging. Hier wurde alles aufgeboten. Im Bereich "Segeln" schossen Motten auf ihren Foils übers Wasser, eine Laser-Regatta war in vollem Gange und ne Ecke weiter habe ich so viele Optimisten wie noch nie auf einem Haufen gesehen. Dazwischen auch mal die eine oder andere Yacht und Sport-Katamarane. 





    


      


                
                     



Vom Motor-Katamaran aus gingen immer wieder PS-starke Schlauchboot-Shuttles mitten rein in die Action, da habe ich es natürlich nicht lassen können und bin da mal eben an Bord gehüpft. Auf dem See tummelten sich zahlreiche Windsurfer, die sich auch eine harte Regatta gegeben haben:



                                  




Gleich daneben gaben sich die italienischen Lokal-Matadore vom Kitesurfen einen ordentlichen Battle darum, wer die coolste Sau auf dem Board ist. 

   

   

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    



Dazwischen tummelten sich auch mehrere Kitesurf-Schulen. Hier die Youngsters, die das schon verdammt gut machen:







Zurück in Riva, konnte man das Gesehene etwas sacken lassen und hatte den Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend durften wir noch ein Gala-Dinner genießen und zusammen bei einigen Gläsern Wein und leckerem Essen über das Event und dessen Konzept fachsimpeln. Und schon war es auch wieder vorbei, das Preview Event zu "Garda WIND Garda".




Fazit:

Also meine Freunde, mein Fazit vom Preview Event zu "Garda WIND Garda" ist ganz klar: 

DA KOMMT WAS FETTES AUF UNS ZU! IM KALENDER ANSTREICHEN! :)

Nein im Ernst, das Konzept und die Herangehensweise an das Event im nächsten Jahr verspricht, sehr interessant und ein Knaller zu werden. Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall dort an den Start gehen. Windsurfen steckt mir persönlich ohnehin schon seit Jahren in der Nase! Wenn ich mich da mal nächstes Jahr nicht aufs Board schwinge, weiß ich´s auch nicht. :). Und mit so einer Motte übers Wasser zu zischen wäre auch mal ganz geil. Oder mit nem Kat oder ner Yacht oder, oder... :)

Die Kombi von Profi-Sport mit Casual-Sport, Show-Einlagen, Fachsimpeln mit Equipment-Ausrüstern und der Möglichkeit, deren Zeug vielleicht direkt vor Ort vor der grandiosen Kulisse von Riva del Garda und den umliegenden Bergen auszuprobieren, ist schon ziemlich geil. 

Auch dass man versucht den Fokus nicht auf eine oder zwei Sportarten zu begrenzen finde ich überaus cool. Es wird alles dabei sein, was sich den Wind zunutze macht, egal ob in der Luft oder auf dem Wasser. 

Übrigens lässt sich dieses Event und der Aufenthalt am Gardasee ganz wunderbar mit einem Urlaub verknüpfen. Direkt am Gardasee gibt es zahlreiche sehr schöne Ortschaften, man kann geil biken und hiken. Sehenswürdigkeiten gibt´s viele und nicht weit entfernt liegen Verona und Mailand. Für mich klingt der ganze Spaß nach ner Bombenidee und ner runden Sache. Mit mir könnt ihr rechnen bei "Garda WIND Garda"!


Euer Markus



Noch keine Kommentare - schreib was!