Montag, 9. Mai 2016

Hinter den Kulissen!


Hey mein Freund,

wenn Du mir auf Instagram folgst oder auch auf mein Facebook-Profil ein Auge hast, hast Du sicher mitbekommen, dass ich bei der Challenge #MeettheBloggerDE auf Instagram mitmache :). Jeden Tag des Mai soll zu einem bestimmten Stichwort etwas gepostet und ein paar Wort dazu verloren werden. Ich freu´ mich wenn Du mal bei mir auf Instagram vorbei schaust :).

Ein Stichwort vor ein paar Tagen hat mich ein wenig zum Nachdenken gebracht. Das Stichwort lautete „Bloghelfer“. Das etwas hart und uncharmant klingende Wörtchen brachte mich mehr zum Hirnen als ich gedacht hätte und mir wurde klar, dass es für mich sehr viele „Bloghelfer“ gibt. Manche helfen mir quasi immer, sind mit Herzblut bei der Sache, helfen mir gerne und wo sie können, oft mehr als sie denken. Manchmal auch etwas mürrisch ;). Sie gehen mir nicht nur „zur Hand“, schießen geile Fotos oder nehmen mal die Action Cam in die Hand oder so, sondern stehen auch mit Rat und Tat zur Seite. Oft kriege ich auch produktive Kritik um die Ohren gehauen und bin dafür sehr dankbar, auch wenn es mir manchmal im ersten Moment nicht leicht fällt. Mir wurde klar, dass es bei meinen Aktivitäten und Marotten eigentlich immer zwei Jungs gibt die am Start sind (außer beim Canyoning ;)) und es mit mir nicht immer leicht haben. Ich kann, wenn mich mal eine Idee gepackt hat, ziemlich nervig sein ;). Daher möchte ich euch auch hier auf der „großen Bühne“ nochmal ausdrücklich danken! 

Meine Freunde und Mitstreiter Christian und Karsten:



Aber es gibt da noch einen Menschen dem ich über alle Maßen danken muss und möchte. Nämlich meiner Frau Constanze von Das Wunderbare Leben. Ohne Sie würde es "Get on Board" überhaupt nicht geben. Sie hat mich und meine Idee, einen Blog zu schreiben, ermutigt und wahnsinnig unterstützt. Ich wäre schon bei der Einrichtung damals verzweifelt oder hätte mir nie wirklich ein Herz gefasst und losgelegt. Beim Refit meines Blogs ist mir mehrfach fast das Herz stehen geblieben, doch sie blieb ruhig und wurschtelte mit mir bis alles am rechten Fleck war. Ich frage sie öfter um Rat und ihre Meinung als Du glauben würdest und sie hat immer ein offenes Ohr für mich. Abgesehen davon möchte ich ihr auch dafür danken, dass sie mich im Jahr so oft auf Achse gehen lässt um die ganzen Aktionen an den Start bringen zu können von denen ich dir hier auf "Get on Board" erzähle. Dass das für sie selbstverständlich ist, ist für mich keine Selbstverständlichkeit und ich weiß das sehr zu schätzen.



Euer Markus




Noch keine Kommentare - schreib was!